Sachrechenkartei

Erfindet eigene Sachrechenaufgaben zu eurem Werbeprospekt und legt eine Sachrechenkartei an.

Rechenbaum

Legt passende Rechenbäume zu Sachaufgaben. Sprich mit deinem Partnerkind darüber, welche Rechnungen der Reihe nach durchgeführt werden müssen.
Welche Aufgabe ist gesucht?

Angebote im Schwimmbad

Informiert euch über die Eintrittspreise und Angebote von einem Schwimmbad in eurer Nähe. Erfindet eigene Sachrechnungen zur Preistabelle.

Erklärung „Differenz“

Versucht für andere Kinder aus der dritten Klasse die Differenz als den Unterschied zwischen zwei Zahlen möglichst genau zu erklären. Nehmt euch dabei auf Video auf.

Aufgabe – Rechenweg – Begründung (–)

Schaue dir die Aufgaben genau an.
Welchen Rechenweg würdest du wählen?

a) 463 – 252
b) 752 – 621
c) 518 – 199
d) 843 – 798

Rechne die Aufgaben aus, schreibe deinen Rechenweg auf und begründe deine Wahl.

Bringe deine Notizen mit in die Schule. Besprecht gemeinsam, welcher Rechenweg für welche Aufgabe gewählt wurde und warum.

Rechenstrich 2 (–)

Erstelle eine Pappschablone für den Rechenstrich. Verwende ihn anschließend und zeichne drei Rechenstriche damit. Überlege dir Subtraktionsaufgaben und trage sie auf deine Rechenstriche ein.

„10 Schritte“

Anzahl der Kinder: 2

Anleitung:
1. Dein Partnerkind nennt eine dreistellige Zahl zwischen 500 und 999.
2. Du zählst erst 10 Schritte vorwärts, dann 10 Schritte rückwärts von dieser Zahl.
3. Dein Partnerkind kontrolliert. Anschließend wechselt ihr euch ab.

Viel Spaß!

„Dreistellig gewinnt“ (–)

Material:
– Hunderterkarten (ausdrucken und ausschneiden)

Anzahl der Kinder: 2

Anleitung:
1. Jedes Kind wählt eine beliebige dreistellige Zahl und liest diese einmal vor.
2. Die Hunderterkarten werden gemischt und verdeckt auf dem Tisch verteilt. Eine der Karten wird umgedreht und die Hunderterzahl wird von der gewählten Zahl subtrahiert.
3. Wer das niedrigste dreistellige Ergebnis hat, gewinnt. Wäre das Ergebnis kleiner als 0, gilt diese Runde für das Kind als verloren.

Viel Spaß!